Telefon: +43(0) 662 834 602 - 0
10.01.2013 to 12.01.2013
St. Gilgen

Jahresklausur Research Studios

Wie jedes Jahr lud Prof. DDr. Peter A. Bruck, GF und wissenschaftlicher Gesamtleiter, zur Teamklausur der Research Studios Austria nach St. Gilgen. Schwerpunkt 2013: IMPACT – Strategien und Arbeitserfolge in der RSA FG. Erster Keynote-Speaker: EU-Kommissar a.D. und Präsident des Europäischen Forums Alpbach Dr. Franz Fischler.

Qualifiziertes Wachstum sichert Zukunft Europas
Für Fischler hat Innovation die Basis für qualifiziertes Wachstum und für eine nachhaltige und prosperierende Entwicklung Europas zu legen: „Vor allem die reifen Volkswirtschaften der Industriestaaten brauchen eine neue Konstellation von Bildung, Wissenschaft und Innovation, die qualifiziertes Wachstum ermöglicht. Das heißt auch: Ein robustes Gleichgewicht aus ökonomisch, ökologisch und sozial Prioritäten. Und eine Konstellation, die den Faktor Kultur in das Gesellschaftsmodell integriert. Denn letztendlich geht es heute und in Zukunft nicht nur um ein wirtschaftliches MEHR, sondern um den qualitativen Wohlstandszugewinn.“
Qualifiziertes Wachstum basiert auf Wissen und Innovationen

„Das Gerede über Nachhaltigkeit bleibt Gerede, solange man nicht in Nachhaltigkeit investiert. Erst Innovationen machen Nachhaltigkeit möglich“, zeigte sich Fischler überzeugt.
Und diese fallen nicht vom Himmel, sondern entstehen in Innovationsketten. Das bewiesen auch die erfolgreichen Beispiele aus der angewandten Forschung, präsentiert durch die RSA-Researcher Thomas Prinz, Markus Biberacher, Johannes Scholz (alle Studio iSPACE) und Florian Kleedorfer (Studio SAT).

Fischlers Schlussfolgerung: Österreich und Europa brauchen genaue jene praxisorientieren Lösungen aus der angewandten Forschung, die konkrete Verbesserungen bewirken.

http://www.researchstudio.at/best-practice-innovationsmanagement
http://bit.ly/1yxCSfU
http://bit.ly/1sLv33I

Telefon: +43(0) 662 834 602 - 0